top of page

Bereits während meiner Schulzeit hat mich die menschliche Biologie fasziniert. Der Entschluss, Medizin zu studieren, fiel jedoch erst während meiner Zeit beim Zivildienst, als ich als Sanitäter beim Roten Kreuz tätig war und das Helfen von Menschen in schwierigen Situationen an der Tagesordnung stand. Das Medizinstudium in Innsbruck war anspruchsvoll und lernintensiv. Die Freude war groß, als ich es im Jahr 2008 als Doktor der gesamten Heilkunde abschloss.

Ursprünglich hatte ich mich für Innere Medizin entschieden, die Psychiatrie, die im Studium nur bruchstückhaft gelehrt wurde, hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Blick. Der Übergang in den Krankenhausalltag mit vielen Verantwortungen und täglichen Entscheidungen war neben den langen Arbeitsstunden eine Herausforderung. Wachsende Zweifel, ob dieser Beruf langfristig erfüllend für mich sein würde, führten zu meiner Entscheidung für eine Auszeit. Ich verbrachte 4 Monate in Hamburg und absolvierte am Bernhard Nocht Institut einen Kurs in Tropenmedizin.

Nach Abschluss des Kurses fand ich eine Anstellung für 3 Monate in der Psychiatrischen Universitätsklinik Innsbruck. Die Psychiatrie war zunächst als Eingangstor für die Universitätsklinik gedacht, aber ich fand von Anfang an Gefallen an der Arbeit und dem Interesse, mehr über psychische Erkrankungen und die Schicksale von Menschen zu erfahren. Da der Schwerpunkt auf psychopharmakologischer Therapie und weniger auf Psychotherapie lag, zog ich im Mai 2013 nach Zürich. Dort absolvierte ich im Sanatorium Kilchberg die verbleibende Ausbildungszeit, um psychotherapeutische Fähigkeiten in der Tagesklinik und im Ambulatorium im interdisziplinären Kontext zu erlernen.

Der Abschluss als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ein Beziehungsende und ein neuer Beziehungsanfang in Barcelona im Dezember 2015 markierten den Beginn meines Weges in die Selbstständigkeit. Da mein Partner mein Interesse an körpertherapeutischen Ansätzen zur Behandlung psychischer Erkrankungen weckte, beschlossen wir, unsere Stärken zu vereinen. Im August 2017 eröffneten wir die New Leaves Gemeinschaftspraxis. In den letzten Jahren hatten wir das Privileg, vielen Menschen zu begegnen und unser Wissen durch diese Erfahrungen zu erweitern. Weiterbildungen in Somatic Experiencing und eine Ausbildung in Neuro- und Biofeedback, die ich im Mai 2022 abschloss, waren die ideale Ergänzung, um auch zukünftig Menschen in ihren Prozessen begleiten zu können.

Ausbildungen & Weiterbildungen

  • Medizinstudium Medizinische Universität Innsbruck 2008, Promotion zum Dr. med. univ

  • Facharztausbildung Psychiatrie & Psychotherapie 2010-2016

  • Ausbildung zum diplomierten Neuro- und Biofeedbacktherapeut, Institut für Neurofeedback und Biofeedback, Zürich 2021 bis 2022, EMR-Anerkennung 2023

  • Postgraduate verhaltenstherapeutische Psychotherapieweiterbildung an der Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration (AIM), Bern/Basel 2013-2015

  • Fortbildung in Somatic Experiencing, Beginner und Intermediate Level, Institut für Neurotracking, 2019 bis 2020

bottom of page