top of page

Die Auswirkung des Aufwachsens mit narzisstischen Eltern auf das innere Familiensystem

Das Aufwachsen mit narzisstischen Eltern kann tiefgreifende und dauerhafte Auswirkungen auf das psychologische und emotionale Wohlbefinden eines Menschen haben. Das Internal Family Systems (IFS)-Modell von Richard Schwartz bietet einen wertvollen Rahmen für das Verständnis der komplexen Dynamik, die sich in einer Person aufgrund einer solchen Erziehung entfaltet. Dieser Artikel untersucht die Auswirkungen eines narzisstischen Elternteils auf die verschiedenen Anteile, die sich nach dem IFS-Modell in einer Person entwickeln, und beleuchtet das komplizierte Zusammenspiel zwischen diesen inneren Anteilen.


Narzissmus

Der narzisstische Elternteil:

Ein narzisstischer Elternteil zeichnet sich dadurch aus, dass er sich übermäßig mit seinen eigenen Bedürfnissen, Wünschen und seiner Bedeutung beschäftigt, oft auf Kosten des Wohlergehens anderer. Solche Personen zeigen häufig einen Mangel an Empathie, ein übersteigertes Gefühl der Selbstüberschätzung und ein ständiges Bedürfnis nach Bewunderung. In der Familiendynamik kann der narzisstische Elternteil ein Umfeld schaffen, das sich um seine emotionalen Bedürfnisse dreht und wenig Raum für den authentischen Ausdruck und die Entwicklung seiner Kinder lässt.


Das IFS-Modell:

Das Internal-Family-Systems-Modell von Richard Schwartz konzeptualisiert den menschlichen Verstand als eine Sammlung verschiedener Teilpersönlichkeiten oder "Teile", die innerhalb einer Person agieren. Dem IFS zufolge besteht der Mensch aus verschiedenen Teilen mit einzigartigen Eigenschaften, Emotionen und Funktionen. Die drei Hauptkategorien von Teilen im IFS sind Managers, Firefighters und Exiles.


Manager:

Im Zusammenhang mit dem Aufwachsen bei einem narzisstischen Elternteil können Betroffene Manager-Anteile als Abwehrmechanismus entwickeln. Diese Anteile zielen darauf ab, die Kontrolle aufrechtzuerhalten, an Perfektionismus festzuhalten und sicherzustellen, dass die Person die unrealistischen Erwartungen des narzisstischen Elternteils erfüllt. Manager-Anteile können Eigenschaften wie Selbstdisziplin, Rigidität und ein starkes Verlangen, es anderen recht zu machen, annehmen - alles in dem Bemühen, die Anerkennung und Bestätigung zu erhalten, die der narzisstische Elternteil verweigert.


Firefighter:

Firefighter-Anteile entstehen als Reaktion auf überwältigende Emotionen und Stress. Menschen, die mit einem narzisstischen Elternteil aufgewachsen sind, können diese Anteile entwickeln, um mit intensiven Gefühlen der Vernachlässigung, Ablehnung oder Unzulänglichkeit fertig zu werden. Diese Anteile zeigen oft impulsive Verhaltensweisen wie Substanzmissbrauch oder Selbstverletzung, um sich von dem durch das Verhalten des narzisstischen Elternteils verursachten emotionalen Schmerz abzulenken oder ihn zu betäuben.


Exiles:

Die Exile-Anteile enthalten die schmerzhaften Emotionen und Erinnerungen, die der Betroffene als zu schwierig empfindet, um sich ihnen zu stellen. Das Aufwachsen mit einem narzisstischen Elternteil kann zur Entwicklung von Exile-Anteilen führen, die Gefühle der Scham, des Unwertseins und unerfüllte Bedürfnisse nach Liebe und Validierung beherbergen. Diese Anteile werden oft ins Unterbewusstsein verdrängt, um den mit ihnen verbundenen Schmerz zu vermeiden.


Auswirkungen auf Beziehungen und Selbstkonzept:

Der Einfluss eines narzisstischen Elternteils auf das interne Familiensystem erstreckt sich auch auf die Beziehungen und das Selbstkonzept des Einzelnen. Die Manager-Anteile schützen zwar zunächst, können aber zu Schwierigkeiten beim Aufbau authentischer Beziehungen führen, da der Betroffene übermäßig wachsam ist, um die Erwartungen von außen zu erfüllen. Die Firefighter-Anteile können zu selbstzerstörerischen Verhaltensweisen beitragen, die gesunde Beziehungen beeinträchtigen.

Darüber hinaus bergen die Exile-Anteile den Schlüssel zu tief sitzenden emotionalen Wunden und beeinflussen das Selbstwertgefühl und die Fähigkeit, anderen zu vertrauen. Menschen, die mit einem narzisstischen Elternteil aufgewachsen sind, haben möglicherweise mit einem anhaltenden Gefühl der Wertlosigkeit zu kämpfen und finden es schwierig, gesunde Grenzen in Beziehungen zu ziehen.


Genesung durch das interne Familiensysteme:

Das IFS-Modell bietet ebenfalls einen Weg zur Heilung und Integration. Der Prozess beinhaltet die Anerkennung und das Verständnis der Rollen von Manager-, Firefighter- und Exile-Anteilen und die Erleichterung der Kommunikation und Kooperation zwischen ihnen. Durch die Förderung von Selbstmitgefühl und Empathie gegenüber den eigenen inneren Anteilen kann der Betroffene darauf hinarbeiten, ein ausgeglichenes und harmonisches Verhältnis innerhalb seiner inneren Familie wiederherzustellen.





534 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page